Jugendversammlung 2019

Wie in jedem Jahr stand zu Beginn der neuen Freiluft-Saison die Jugendversammlung auf dem Programm.

Dazu trafen sich am heutigen Sonntag Vormittag die beiden neuen Jugendleiterinnen, Britta Wilmes und Nike Witte, sowie einige Kinder und Jugendliche im Clubhaus ein. Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Jugendleiterinnen ließ Britta Wilmes in ihrem Bericht das letzte Jahr nochmal kurz Revue passieren und wies auf die zahlreichen Erfolge der Jugendabteilung hin.

In diesem Jahr soll es gleich zu Beginn der Saison am 28.04. wieder ein Eltern-Kind-Turnier geben. Hier können Jung und Alt in lockerer Athmosphäre gemeinsam einen schönen Tag auf der Tennisanlage verleben.

Am 17.06.2019 geht’s wieder zum Kids-Day der Gerry-Weber-Open. Hierzu sollte man sich bis zum 4. Mai in der ausgehängten Liste anmelden.

Nun übernahm Nike Witte das Wort und stellte die neue Jugendordnung vor. Diese wurde einstimmig angenommen und kann auf der Homepage eingesehen werden bzw. nachfolgend angeklickt werden: Jugendordnung des TCM – 2019-04-14

Bei der Wahl der beiden Jugendvertreter wurden Justin Krause und Linus Tiltmann einstimmig gewählt.

Als letztes bedankten sich die neuen Jugendleiterinnen bei ihren Vorgängerinnen, Anke Sievers und Gitta Henkies, mit einem Blumenstrauß.

Nachfolgend findet Ihr noch einige Fotos von der Jugendversammlung 2019:

Britta Wilmes leitete den 1. Teil der Jugendversammlung

Alt und Jung waren vertreten bei der Jugendversammlung 2019.

Staffelübergabe mit Blumenstrauß

Die neuen Jugendvertreter: Linus Tiltmann und Justin Krause

Britta Wilmes, Justin Krause, Linus Tiltmann, Nike Witte

1. Jugendleiterin (Britta Wilmes) und 2. Jugendleiterin (Nike Witte)

Eltern-Kind-Turnier

Das diesjährige Eltern-Kind-Turnier war wieder mal ein großer Erfolg. 11 Paare hatten sich am Christi-Himmelfahrts-Nachmittag (bei viel besserem Wetter als zuvor angekündigt) auf der Tennisanlage an der Wörstraße eingefunden.

Nach vielen und zum Teil spannenden Spielen standen am Ende die Sieger und Platzierten fest:

1. Platz: Vanessa und Lotta Reker
2. Platz: Britta und Finn Wilmes
3. Platz: Michael und Henrik Tekstra

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten, aber auch allen Teilnehmern, die einen schönen Tennistag auf unserer Anlage verbringen konnten. Und den beiden Jugendleiterinnen, Gitta Henkies und Anke Sievers, ein großes Dankeschön für die Organisation.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Hier noch 2 Fotos vom Turnier:

Vize-Kreismeister Finn Wilmes

Einen ganz tollen Erfolg konnte jüngst Finn Wilmes bei den diesjährigen Kreismeisterschaften erzielen. In der Alterklasse U9 spielte sich Finn bis ins Endspiel durch, wo er dann trotz starker Leistung das Nachsehen hatte. Dennoch darf sich Finn über den Vize-Kreismeistertitel sehr freuen.

Tolles Tennis zeigten auch weitere Kids des TC Grün-Weiß Mesum. Zumindest bis ins Viertelfinale schafften es Luis Henkies, Titus Witte und Jan-Carlo Hemsing-Samane.

Nachfolgend findet Ihr den dazugehörigen Zeitungsartikel:

Finn Wilmes wurde 2. Kreismeister bei den U9

Finn Wilmes wurde 2. Kreismeister bei den U9

Unseren erfolgreichen TCM-Kids sagen wir „Herzlichen Glückwunsch“.

STVK 2017

Auch in diesem Jahr fand – bereits zum 9. mal – der große Stammtischvergleichskampf (kurz: STVK) statt.

11 Doppel aus 5 Stammtischen hatten sich angemeldet:

– Die Schlickrutscher (1 Doppel)
– Die Schlüpferstürmer (2)
– Die Erdinger (1)
– FC Feldklause (6 !)
– Die Nassen (1)

Es wurde zunächst in zwei 6er-Gruppen gespielt. Bei bestem Tenniswetter standen somit 4 bzw. 5 Gruppenspiele auf dem Programm, die auf Zeit (jeweils 30 Minuten) ausgetragen wurden. Am Ende der Gruppenphase standen die Plätze 1 bis 6 in den beiden Gruppen fest.

Weiter ging es dann in den Halbfinals, wo überkreuz die beiden Gruppenersten und -zweiten gegeneinander antraten:

1. Halbfinale: FC Feldklause II – Die Schlüpferstürmer I (2:6)
2. Halbfinale: Die Schlickrutscher – Die Erdinger (6:4)

Endspiel: Die Schlickrutscher – Die Schlüpferstürmer I (3:4)
Spiel um Platz 3: FC Feldklause II – Die Erdinger (3:6)

Spiel um Platz 5: Die Schlüpferstürmer II – FC Feldklause I (3:6)
Spiel um Platz 7: FC Feldklause V – FC Feldklause III (6:0)
Spiel um Platz 9: FC Feldklause IV – FC Feldklause VI (6:2)
Spiel um Platz 11: Die Nassen – Rast (6:0)

Da alle Platzierungen in die Endauswertung, die nach dem von Christian Tiltmann entwickelten „Quotientenverfahren“ ermittelt wurden, eingingen, stand am Ende des Tages der Sieger der diesjährigen STVK und Gewinner des Christian-Lüttmann-Gedächtnis-Wanderpokals fest: DIE SCHLICKRUTSCHER. Herzlichen Glückwunsch.

Schon jetzt freuen sich alle auf die Jubiläums-Veranstaltung im kommenden Jahr, wenn es zum 10. Mal heißt: Wer gewinnt den STVK-Pokal?

Hier noch 2 Fotos von der 2017-er Veranstaltung:

Gruppenfoto STVK 2017

Gruppenfoto STVK 2017

So sehen Sieger aus - Die Schlickrutscher (Christian und Stephan)

So sehen Sieger aus - Die Schlickrutscher (Christian und Stephan)

Kids-Day in Halle 2017

Auch in diesem Jahr fuhr wieder eine große Delegation des TC Grün-Weiß Mesum mit dem Bus zum Kids-Day nach Halle.

23 Kinder und Jugendliche sowie 10 Betreuer sahen dabei hochklassiges Rasen-Tennis mit vielen Top-Stars der Tennis-Welt-Elite. Und auch die Shopping-Gelegenheiten sowie die verschiedenen Buden mit Köstlichkeiten aller Art wurden stark frequentiert.

Am Ende des Tages fuhren alle erschöpft, aber auch mit vielen neuen Erfahrungen bereichert, wieder zurück nach Mesum.

Und alle waren sich einig: Das müssen wir im nächsten Jahr unbedingt wiederholen.

Hier noch das obligatorische Gruppenfoto:

Kids-Day-Halle-2017

Kids-Day-Halle-2017

Schleifchenturniere

Zu Beginn der Freiluftsaison 2017 wurden gleich 2 Schleifchenturniere veranstaltet.

Zunächst waren die Erwachsenen an der Reihe. Am Samstag Nachmittag trafen sich 12 Teilnehmer, um sich in geselliger Runde untereinander zu messen. Dass dabei der Spaß im Vordergrund stand konnte schon daran erkannt werden, dass die Spielergebnisse nebensächlich waren und somit erst garnicht aufgeschrieben wurden. So gab es am Ende auch keine Gewinner und Verlierer, sondern nur zufriedene Gesichter.

Am Sonntag ging es dann mit einer deutlich größeren Beteiligung weiter. 38 Teilnehmer hatten sich zum (Groß-)Eltern-Kind-Turnier angemeldet. Auch hier ging es vornehmlich darum, alt und jung zum Tennisspielen zu bewegen. Allerdings bekamen die 3 Erstplatzierten – im Gegensatz zum Vortag – Pokale überreicht. Sieger und damit Gold-Pokal-Gewinner wurden Linus und Christian Tiltmann, gefolgt von Maja und Nadine Exler (Silber) sowie Lotta und Vanessa Reker (Bronze). Somit hatten am Ende alle Teilnehmer einen tollen – wenn auch etwas zu kühlen – Tag auf unserer schönen Tennisanlage verbracht.

Hier noch ein paar Fotos von den beiden Turnieren:

Stadtmeisterschaften der Kids

In diesem Jahr haben die Nachwuchsspieler des TC Grün-Weiß Mesum wieder ordentlich abgesahnt – und zwar bei den Jugendstadtmeisterschaften, die vor kurzem auf der Tennisanlage des TV Jahn Rheine ausgetragen wurden. Viel Trainingsfleiß auf Seiten der Spieler und Trainer, aber sicher auch ein guter Schuß Talent brachten den nachfolgenden Spielerinnen und Spielern Podestplätze ein:

1. Stadtmeister:
U18 Einzel – Lena Isfort
U18 Doppel – Lena Isfort
U12 Einzel – Maja Exler
U10 Einzel – Luis Henkies

2. Stadtmeister:
U18 Einzel – Freddy Greiwe
U16 Einzel – Jakob Raus

3. Stadtmeister:
U10 Einzel – Lutz Hillebrandt

Nachfolgend findet Ihr noch ein Foto unserer erfolgreichen Nachwuchsspieler/-innen:

2016-Erfolgreiche-der-Stadtmeisterschaften

2016-Erfolgreiche-der-Stadtmeisterschaften

hinten (v.l.): Lena Isfort, Jakob Raus, Freddy Greiwe; vorne (v.l.): Maja Exler, Lutz Hillebrandt, Luis Henkies

Clubmeisterschaften 2016

Auch in diesem Jahr fanden wieder die Clubmeisterschaften der Erwachsenen statt, allerdings mit größtenteils sehr dürftiger Beteiligung. Nur bei den Senioren und den Hobby-Herren sowie im Mixed und bei den Herren 40 im Doppel kamen überhaupt Konkurrenzen zustande.

Am vergangenen Samstag standen nun die Mixed-Clubmeisterschaften als solches sowie die Endspiele der übrigen Konkurrenzen auf dem Programm. Dabei bekamen die Zuschauer bei bestem Tenniswetter sehr tolles Tennis zu sehen.

Bei den Hobby-Herren setzte sich Oliver Bröker mit 6:1, 6:2 gegen seinen Mannschaftskollegen Philipp Witte durch. Dritter wurde hier Klaus Hinterding, der das Spiel um Platz 3 gegen Markus Niehues für sich entscheiden konnte.

Bei den Senioren standen sich mit Hermann Wigger und Mörty Exler ebenfalls 2 Mannschaftskollegen, in diesem Fall aus der Herren 55, gegenüber. Trotz teilweise sehr langer Ballwechsel und vieler Einstand-Spielstände konnte Hermann Wigger mit 6:1, 6:1 gewinnen und den Pokal entgegennehmen.

Im Herren-40-Doppel gewannen Oliver Bröker und Markus Niehues mit 7:5, 4:6 und 10:6 gegen Jürgen Koch und Bernd Osterbrink.

Bei den Mixed-Clubmeisterschaften, zu denen sich 6 spielstarke Paare angemeldet hatten, wurde im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ gespielt. Nach 4 Spielrunden waren nur noch Lena und Jannik Isfort sowie Lena Stegemann und Christoph Feldkämper ungeschlagen. Somit kam es in Runde 5 zum Endspiel um den Gesamtsieg. Und hier setzten sich die Youngster Lena und Jannik mit 6:3, 6:4 knapp, aber verdient, durch.

Nachfolgend findet Ihr noch ein paar Fotos von den diesjährigen Clubmeisterschaften:

Eltern-Kind-Turnier

Das Eltern-Kind-Turnier, das Mitte September auf der Tennisanlage in Mesum ausgetragen wurde, hat alle Erwartungen übertroffen.

Bei bestem Tenniswetter trafen sich 20 Eltern-Kind-Mixed-Paare, um in 4 Gruppen die Halbfinalspiele zu ermitteln. Gespielt wurde mit weichen U10-Tennisbällen, und das ganze nur in den Aufschlagfeldern. Da war mehr Gefühl als Tennispower gefragt. Und vor allem die Kinder machten ihre Sache hervorragend.

Nach gut 2 Stunden standen dann die 4 Gruppenersten fest. Die Turnierleitung mit Gitta Henkies und Anke Sievers hatte schnell die Halbfinalspiele ermittelt, wo sich zum einen Jessica und Lennox Kipp gegen Christian und Linus Tiltmann knapp durchsetzen konnten. Im zweiten Halbfinale gewannen Wolfram und Luis Henkies gegen Philipp und Titus Witte.

Im Spiel um Platz 3 ging es wieder äußerst knapp zu. Mit 21:19 setzten sich Christian und Linus Tiltmann durch und konnten sich somit die Bronze-Medaille sichern.

Im Endspiel spielten Wolfram und Luis Henkies ihre größere Erfahrung gekonnt aus und behielten gegen Jessica und Lennox Kipp, die sich über Silber sehr freuten, die Oberhand. Die Goldmedaille war dann der verdiente Lohn.

Nach der Siegerehrung grillte der Thekendienst in Person von Nobby Brink noch leckere Würstchen, so dass alle gestärkt die Heimreise antreten konnten. Und alle, die dabei waren, waren sich einig: diese Veranstaltung muss im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden.

Nachfolgend findet Ihr noch einige Fotos vom diesjährigen Eltern-Kind-Turnier. Viel Spaß beim Durchklicken.

STVK 2016

Bereits zum 8. Mal wurde der Stammtischvergleichskampf in diesem Jahr ausgetragen. 6 Stammtische waren angetreten, den „Christian-Lüttmann-Gedächtnis-Wanderpokal“ zu gewinnen und damit der STVK-Sieger 2016 zu werden.

Die meisten Meldungen kamen dabei vom Stammtisch „Die Stecher“, die mit gleich 3 Doppeln an den Start gingen. Dass Quantität aber nicht alles ist, mussten die Mannen um Pui Wulle leidvoll ertragen. Nur „Die Schlickrutscher“ waren noch schlechter, was sicherlich kein großer Trost für „Die Stecher“ gewesen sein dürfte.

Am besten machten es in diesem Jahr „Die Hamster“. Mit nur einem Doppel angetreten wurden sogar die haushohen Favoriten „Die Erdinger“ geschlagen, so dass Stephan Müller und Möppi Ossege am Ende des Tages den Gewinnerpokal aus den Händen von Turnierleiter Christian Tiltmann entgegennehmen und mit Bier füllen konnten.

Auf den Plätzen 3 und 4 folgten „Die Schlüpferstürmer“ und „Die Schwanengänger“.

Der komplette Turnierverlauf ist der nachfolgenden Excel-Datei dargestellt (einfach anklicken): STVK-2016-Turnierverlauf

Nach der Siegerehrung saß man noch lange bei kühlen Getränken sowie leckeren Steaks und Würstchen vom Grill beisammen und war sich einig: Im nächsten Jahr sind alle wieder dabei.

Hier noch die obligatorischen Gruppen- bzw. Siegerfotos: