Was für ein Treffer!!!

Einen absolut einmaligen Treffer landete am 9. Mai 2010 unser Mannschaftsspieler Henning Tietmeier beim Spiel gegen den TV Emsdetten. Was beim Golfen ein „Hole in One“ und beim Kegeln ein „Acht um’s Vorderholz“ ist, etwas ähnliches ist unserem Henning gelungen.

Obwohl, von einem „Hole in One“ bzw. einem „Acht um’s Vorderholz“ hat man sicherlich schon häufiger mal gehört. Aber ein „Tennisball in’s Vogelnest“ – ich glaube, das gab es so noch nie.

Aber seht selbst, der Beweis (zum Vergrößern einfach auf eines der beiden Fotos klicken):

Tennisball in's Nest 1 …   Tennisball in's Vogelnest 2

Allen Tierfreunden sei versichert, dass das Vogelnest leer war. Es handelt sich also nicht um einen Fall von „schwerem Hausfriedensbruch“ oder „Körperverletzung“.

Nur am Rande sei erwähnt, das Henning bei dem Spiel, wo ihm der sensationelle Treffer gelungen ist, einen 2:5-Rückstand im 3. Satz noch aufholte und das Match letztendlich mit 9:7 im Tie-Break gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch, Henning, zu den beiden grandiosen Ereignissen.