Jugendwoche 2010

Die diesjährige Jugendwoche war wieder einmal ein voller Erfolg.

Mit dem Aufbau der Zelte auf der Tennisanlage des TC Grün-Weiß Mesum begann für 50 Kinder und Jugendliche die Jugendwoche 2010.

Bereits seit 1984 wird diese Art des Zeltlagers alle 2 Jahre durchgeführt. Klaus Seifert als verantwortlicher Leiter hatte auch in diesem  Jahr wieder ein tolles Team an Betreuern um sich versammelt. Die Jugendwartinnen Anke Sievers und Marion Brink  zusammen mit Hubert Wiesch und Albert Topphoff sowie die Nachwuchsbetreuer Nina Plock, Jannik Topphoff, David Büscher, Carlo Brümmer, Niklas Brink und Marian Wiesch zeichneten sich für Sport, Spiel und Spannung verantwortlich.

Ein Lagerleben ohne Eltern, aber dafür mit Freundinnen oder Freunden, da kam bei allen Beteiligten Freude auf.

Eine Olympiade aus Kegeln, Dosenwerfen, Kirschkernweitspucken, Kerzenlöschen mit einer Wasserpistole, Kleiderkette bilden und einer großen Wasserschlacht mit Luftballons – so begann der Dienstag. Abends wurde dann das Chaosspiel zum absoluten Renner unter den Kinder und Jugendlichen.

Am Mittwoch gab es die „Fahrt ins Blaue“. Besucht wurde der Freizeitpark in Hellendorn im benachbarten Holland. Müde und ausgepowert kehrten die Kinder am frühen Abend zurück nach Mesum. Nach einer kräftigen Stärkung mit Pizza und Eis wurde dann abends noch ausgiebig Bingo gespielt.

Der Donnerstag wurde dann sehr sportlich gestaltet. Zunächst ging es per Fußmarsch zur Beachanlage des TV Mesum, hier hatten die Kinder die Möglichkeit auch einmal andere Sportarten kennen zu lernen: Volleyball, Beachtennis und Wasserrutsche rutschen waren die Highlights an diesem (vorletzten) Tag.

Natürlich durfte auch das Lagergericht nicht fehlen. Anke Sievers, die „Richterin Gnadenlos“, verknackte die Angeklagten ohne Rücksicht auf Alter und Geschlecht auf lustige Art und Weise, sehr zur Freude der vielen „Prozeßbeobachter“.

An den Abenden ab 23:00 Uhr war stets für Spannung gesorgt. Ungebetene Gäste versuchten den fest verankerten Banner zu entwenden. Wachsam und zu allem bereit, mit dieser Einstellung wurde den Überfällen entgegengetreten. Wer erwischt wurde, der mußte eine kalte Dusche über sich ergehen lassen und wurde mit Fingerfarben gekennzeichnet wieder nach Hause geschickt.

Nach einer anstrengenden Woche war am abschließenden Freitag dann Ausschlafen angesagt.  Nach einer kleinen Stärkung wurden die Zelte abgebaut und manch einer nutzte die Gelegenheit, sich am Nachmittag nochmal „auf’s Ohr zu legen“.

Die Jugendwoche endete mit dem obligatorischen gemeinsamen Grillabend mit Eltern und Geschwistern, der erst weit nach Anbruch der Dunkelheit und nach vielen genußvollen Getränken ausklang.

Nachfolgend noch ein paar Eindrücke, festgehalten durch Klaus Seifert:

PS: Ein großes Dankeschön gilt Klaus Seifert und seinem Betreuer-Team, den Sponsoren und den Helfern im Hintergrund sowie dem Thekendienst am Freitag-Abend inkl. Klaus Runkel für seine schon traditionellen Grill-Dienste.

KIA-Cup 2010 ein voller Erfolg!!!

Auch in 2010 wurde wieder das KIA-Cup-Turnier beim TC Grün-Weiß Mesum ausgetragen. Ein großes „Dankeschön“  geht dabei an Uwe Beckmann als Repräsentant vom Autohaus Brüggemann, das wieder als Sponsor zur Verfügung stand, und an Turnierleiter Klaus Seifert, der eine rundum gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt hatte, da waren sich alle – Spieler und Zuschauer – einig.

Bei strahlendem Sonnenschein gewannen die Geschwister Corinna und Christian Tiltmann bereits zum 3. Mal den KIA-Cup in Mesum und fahren somit Mitte September erneut zur Deutschland-Endausscheidung in den Palmengarten nach Frankfurt.

21 Paare waren am Start, so dass neben der A- auch eine B-Runde gespielt werden konnte. In dieser setzte sich ebenfalls ein Geschwisterpaar durch – Birgit und Andre Schepers, Gastspieler vom TV Jahn bzw. TC 77 Rheine. Im Endspiel setzten sich beide in einem sehenswerten Match gegen Monika Deitmar und Dieter Isfort durch. Dritte wurden Christa Tiltmann und Richard Tietmeier vor Rita und Peter Frings.

In der A-Runde ging es vor allem in den Halbfinalspielen spannend zur Sache. Nur ganz knapp im Match-Tie-Break des 3. Satzes setzten sich Corinna und Christian Tiltmann gegen Vera Hinken und Oliver Fahne durch. Auch im 2. Halbfinale, das Gitta Henkies und Ulf Haverkämper gegen Maren Garmann und Peter Fahne gewinnen konnten, war Nervenkitzel angesagt. Vera Hinken/Oliver Fahne wurden letztendlich Dritte. Im Endspiel spielten die Tiltmann-Geschwister dann nahezu fehlerfrei und ließen Gitta Henkies und Ulf Haverkämper beim 6:4 und 6:1 kaum eine Chance.

Bei der abschließenden Siegerehrung wurden die Sieger und Plazierten mit Preisen überhäuft, was man auch den nachfolgenden Fotos sehr schön entnehmen kann. Schon jetzt freuen sich alle auf die Neuauflage im kommenden Jahr.

Aufsteiger 2010

13 Senioren-Mannschaften hatte der TCM in der Sommersaison 2010 ins Rennen geschickt. Äußerst erfolgreich waren dabei die folgenden vier Mannschaften:

Damen 50:
Die Damen 50 um Monika Deitmar mussten in der Bezirksliga in einer sehr ausgeglichenen Gruppe antreten. Trotz 2 Niederlagen wurde man am Ende Gruppenzweiter und wird somit im kommenden Jahr in der Münsterlandliga antreten. Nachfolgend noch das Mannschaftsfoto dieser tollen Truppe:

Damen50 - Aufsteiger 2010

Damen 30 I:
Nur ein Jahr nach dem Abstieg schafften unsere Damen 30 den direkten Wiederaufstieg in die Münsterlandliga. Ganz souverän wurden die Damen um Mannschaftsführerin Anke Sievers mit 6 Siegen Gruppenerster. Nachfolgend noch das Mannschaftsfoto dieser tollen Truppe:
Damen 30 I - Aufsteiger 2010

Herren 40 I:
Nachdem man im letzten Jahr noch äußerst knapp gescheitert war, wurde in dieser Saison der Aufstieg in die Bezirksklasse eindrucksvoll erreicht. Alle 5 Gruppenspiele konnten die Mannen um Christian Tiltmann gewinnen, nur im Spiel gegen den Mitaufsteiger TC Blau-Weiß Laer war es eng, aber auch dieses Spiel konnte mit 5:4 gewonnen werden. Nachfolgend noch das Mannschaftsfoto dieser tollen Truppe:
Herren 40 I - Aufsteiger 2010

Hobby-Damen:
Traditionell erreichten unsere Hobby-Damen um Mannschaftsführerin Maria Kaiser die Finalrunde bei den Breitensport-Vergleichsspielen. Am 10.07.2010 müssen die Damen zum ersten Finalrundenspiel beim TC Ostbevern antreten. Dafür wünschen wir alles Gute und viel Erfolg. Nachfolgend noch das Mannschaftsfoto dieser tollen Truppe:
Hobby Damen - Teilnehmer Finalrunde 2010