Schlägertussi erfolgreich

In diesem Jahr lautete das Motto des TC Grün-Weiß Mesum beim Dorfpokal auf der Beachvolleyballanlage des TVM offensichtlich: Qualität statt Quantität. War man in den vergangenen Jahren meistens mit mehreren Teams am Start, dabei allerdings ohne durchschlagenden Erfolg, startete in 2011 nur eine Mannschaft, und zwar in der Damen-Konkurrenz. Der Name dieser tollen Truppe: „Schlägertussi“. Und hier auch gleich ein erstes Foto der Mannschaft:

Mannschaftsfoto der Schlägertussis

(v.l.n.r.: hinten: Sabine Farwick, Ina Jost-Westendorf, Katja Bröker, Anke Sievers, Nicole Stienemann, Nadine Exler, vorne: Steffi Sickmann, Elena Zier)

Bis zum Halbfinalspiel hatten unsere „Tussis“ rund um Jugendwartin Anke Sievers schon 6 Spiele in den Beinen, wobei man jedesmal als Sieger vom Platz gehen konnte. Viel Eindruck hatten auch die immer wieder lautstarken Anfeuerungsrufe und Schlachtgesänge gemacht, wobei Anke Sievers den Takt vorgab und alle anderen super mitmachten.

Im Halbfinale warteten dann die Vorjahressiegerinnen „Simply the Best“. Lange Zeit dominierten unsere Mädels das Spiel und konnten dabei eine 3-Punkte-Führung herauspritschen und -baggern. Am Ende ließen dann aber Kondition und Konzentration ein bißchen nach, was die erfahrenen Frauen von „Simply the Best“ beim 17:21 eiskalt ausnutzten. So mußte man sich am Ende mit dem kleinen Finale, dem Spiel um Platz 3, begnügen.

Nun zeigte sich aber, dass man den zahlreichen Spielen – vielleicht auch aufgrund der immer wieder eingelegten Runden mit geistreichen Getränken – Tribut zollen musste. Schnell lag man gegen die „Antifaltengirls“ mit einigen Punkten hinten. Von diesem Rückstand erholten sich unsere „Schlägertussis“ leider nicht mehr und unterlagen mit 18:21. Aber am Ende konnte ein ganz toller 4. Platz im Gesamtklassement bejubelt und begossen werden. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Aufgrund dieses großartigen Erfolges ist das gesamte Team, das größtenteils aus TCM-Mitgliedern bestand, aber punktuell noch verstärkt worden war, natürlich auch eingeladen, bei der Spielerparty am 10. September mitzufeiern und den Turniertag nochmal Revue passieren zu lassen.

Nachfolgend findet Ihr noch ein paar schöne Impressionen vom Turniertag:

Aufsteiger 2011

Auch in 2011 haben wir wieder viele tolle Spiele auf unserer Anlage und bei den Auswärtspartien verfolgen können. Die meisten Mannschaften konnten die gesteckten Ziele erfüllen, 4 Teams konnten sogar den Aufstieg in die jeweils nächsthöhere Spielklasse für sich verbuchen   🙂 . Das wären:

Damen

Unsere Damen-Mannschaft um Mannschaftsführerin Maren Garmann (geb. Mathews) hatte in 2011 ein ganz schweres Programm zu absolvieren. Gleich in 6 Spielen musste man sich in der Bezirksklasse beweisen. Nach dem unglücklichen Auftakt gegen Horstmar (3:6) fanden unsere Mädels dann besser ins Spiel und konnten die ersten Siege einfahren. Am Ende musste man sich nur noch gegen den Gruppenersten Laggenbeck geschlagen geben. Da nun 3 Mannschaften (Horstmar, Rinkerode und Mesum) ein Punkte-Konto von 8:4 vorzuweisen hatten, musste der direkte Vergleich herhalten. Und hier hatten unsere Damen die Nase vorn, jawoll! Als Gruppenzweiter dürfen sie im kommenden Jahr wieder in der Bezirksliga aufschlagen. Herzlichen Glückwunsch, Mädels!

2011-Damen
(v.l.n.r.: stehend: Britta Wilmes, Corinna Tiltmann, Elke Stehning, Judith Bergmann, Christian Fehlker, Lena Stegemann, Trainer Tim Seifert, kniend: Julia Schwarz, Annika Bethke, Elena Zier, Kathrin Hembrock, es fehlen: Anke Sievers, Britta Tietmeier)

Herren I

Unsere 1. Herren-Mannschaft gewann jedes der 5 Spiele in der Bezirksklasse und steigt somit als Gruppenerster in die Bezirksliga auf. Diesen Erfolg feierten die Jungs um Mannschaftsführer Oliver Fahne lange und ausgiebig. Wer mehr von den „Feier-Biestern“ sehen will, der schaue sich einfach mal die tolle Bild-Collage im Clubhaus an. Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

2011-Herren-I
(v.l.n.r.: hinten: Florian Fahne, Julian Kaller, Henning Tietmeier, David Büscher, vorne: Christoph Feldkämper, Oliver Fahne, Carlo Brümmer, es fehlen: Marian Wiesch, Trainer Barent Don)

Herrn 40 I

Die 1. Herren 40 um Mannschaftsführer Christian Tiltmann war erst im Vorjahr aus der Kreisliga in die Bezirksklasse aufgestiegen. Somit lautete das Ziel erst einmal: Klassenerhalt sichern. Aber durch die Verstärkung mit Jan Seeling an Position 1 war die Truppe spielerisch um einiges stärker geworden als noch in 2010, und auch Ausfälle aus verletzungs- oder privaten Gründen waren die absolute Ausnahme. So setzte man sich am Ende mit 5 Siegen und ohne Niederlage in der Gruppe durch und darf in 2011 ebenfalls in der Bezirksliga aufschlagen. Herzlichen Glückwunsch, Männer!

2011-Herren-40-I
(v.l.n.r.: Christian Tiltmann, Jan Seeling, Horst Fischer, Guido Beckmann, Harald Schwegmann, Robert Büscher, Ulf Haverkämper, es fehlen: Thorsten Braun, Reiner Schöttler)

Herren 55 I

Nach zwei sehr unglücklichen Jahren mit vielen Verletzungen lief es in diesem Jahr in der Bezirksliga für die 1. Herren 55 endlich mal wieder besser. Ebenfalls ohne Niederlage setzten sich die Mannen um Peter Fahne souverän durch und dürfen nun in 2011 wieder in der Münsterlandliga antreten. Ein toller Erfolg. Herzlichen Glückwunsch unseren (junggebliebenen) Senioren!

2011-Herren-55-I
(v.l.n.r.: Richard Tietmeier, Bernd Forstmann, Wolfgang Hofschröer, Peter Fahne, Günter Bethke, Heinrich Kill, Klaus Seifert, es fehlt: Rolf Kaiser)

Kia-Cup 2011

Beim TC Grün-Weiß Mesum steht der diesjährige Kia-Cup vor der Tür. Am letzten Juli-Wochenende (30./31.07.2011) wollen wir ermitteln, welche Mixed-Paarung unseren Verein im September im Frankfurter Palmengarten vertritt. Wie in den Vorjahren auch fährt das Sieger-Paar unseres Kia-Cup-Turniers nach Frankfurt, um dort um das Ticket zu den Australian Open zu kämpfen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es ein absoluter Hauptpreis ist, bei der Deutschland-Ausscheidung an den Start gehen zu können, mehr dazu findet Ihr, wenn Ihr auf nachfolgenden Link klickt: http://tc-mesum.de/?p=1417.

Aber auch auf die Platzierten warten wieder viele tolle Sachpreise. Tennisschläger, Tennistaschen, Handtücher, T-Shirts, Bälle etc. etc. Da lässt Kia Motors sich wirklich nicht lumpen. Und das Beste an der Geschichte: Ein Startgeld wird nicht erhoben.

Im letzten Jahr hatten sich 22 Paarungen angemeldet und wir haben ein super Turnier auf unserer Anlage gehabt, mehr dazu findet ihr unter nachfolgendem Link: http://tc-mesum.de/?p=1190. Natürlich hoffen der Turnierleiter, Klaus Seifert, und unser Kia-Cup-Sponsor, Uwe Beckmann vom Autohaus Brüggemann, auf eine ähnlich gute Teilnahme in 2011. Die Teilnehmerlisten hängen seit ein paar Tagen im Clubhaus aus, und es haben sich schon 6 Paarungen eingetragen.

Es sei noch erwähnt, dass wirklich jeder (in Worten: JEDER) mitspielen kann, egal welche Spielstärke er oder sie hat. Einzige Einschränkung: das Mindestalter liegt bei 21 Jahren.

Also, sucht Euch einen netten Spielpartner bzw. eine nette Spielpartnerin und tragt Euch schnellstmöglich in die Teilnehmerliste ein. Je mehr mitmachen, desto toller wird die Veranstaltung – aus sportlicher wie geselliger Sicht.

Falls Ihr nun doch noch irgendwelche Fragen haben solltet, dann ruft einfach Klaus Seifert an (05971-14355), der wird Euch bestimmt Rede und Antwort stehen können.

Tschüß bis die Tage Euer

Christian Tiltmann