Kia-Cup 2011 spitze

Der Kia-Cup 2011 war wieder mal ein voller Erfolg. 17 Mixed-Paare waren der Einladung von Turnierleiter Klaus Seifert gefolgt und spielten am 30. und 31. Juli den Teilnehmer für die Deutschland-Ausscheidung im Tennisclub Palmengarten in Frankfurt aus.

Teilnehmer-Kia-Cup-2011

Teilnehmer-Kia-Cup-2011

Unterstützt wurde der TCM dabei wie in den Vorjahren durch Uwe Beckmann vom Autohaus Brüggemann, das sich als Kia-Vertragspartner gern als Sponsor zur Verfügung stellte. Dafür möchte ich seitens des TC Grün-Weiß Mesum Uwe Beckmann und dem Autohaus Brüggemann ein ganz herzliches „Dankeschön“ aussprechen.

Bei gutem Tenniswetter – für die vielen Zuschauer hätte es auch gern noch einige Grad wärmer sein dürfen – wurden zunächst in 4 Gruppen die 8 Endrundenteilnehmer ermittelt. Dabei setzten sich die Favoriten erwartungsgemäß durch. Am frühen Samstag-Abend standen die 4 Halbfinalisten fest, die dann am Sonntag Morgen nochmal ran mussten. Dabei setzten sich Kathrin Hembrock/Jan Seeling mit 6:3, 6:3 gegen Elena Zier/Christian Tiltmann durch. Das zweite Halbfinale verlief weitaus spannender. Im Match-Tiebreak des 3. Satzes hatten Annette Behne/Christoph Feldkämper sogar schon zwei Matchbälle, aber diese konnten Lena Stegemann/Thomas Frohoff-Hülsmann abwehren, um am Ende dann mit 6:7, 6:3, 11:9 ins Finale einzuziehen.

Das Spiel um Platz 3 war eine klare Angelegenheit. Hier hatten Elena und Christian nicht den Hauch einer Chance und unterlagen gegen Annette und Christoph mit 1:6 und 1:6.

Der Höhepunkt des Sonntages stand aber noch aus. Im Endspiel, wo es um das Ticket nach Frankfurt ging, sah es zunächst nach einem Sieg von Kathrin und Jan aus, die den 1. Satz deutlich mit 6:2 gewinnen konnten. Im 2. Durchgang drehten Lena und Thomas den Spieß um und holten sich diesen mit 6:4. Der 3. Satz musste somit die Entscheidung bringen. Es ging oft hin und her, aber die sogenannten „Big-Points“ machten dann meistens Lena und Thomas. Durch den 2:6, 6:4, 6:3-Sieg sind die beiden die „Kia-Cup-Gewinner 2011“ und fahren somit vom 9.-11. September nach Frankfurt.

In der B-Runde, die aufgrund des großen Teilnehmerfeldes auch in diesem Jahr wieder ausgelost werden konnte, trafen im Endspiel Bärbel Isfort/Ulf Haverkämper auf Annegret Plagemann/Heinrich Kill. Bärbel und Ulf setzten sich – nach einer grandiosen Aufholjagd im 2. Satz – am Ende mit 7:6, 7:5 durch. Auch dieses Endspiel bot den Zuschauern aufgrund der gezeigten Leistungen allerbeste Unterhaltung, was mit viel Applaus belohnt wurde.

Viel Lob gab es bei der Siegerehrung auch für Niklas Brink und Marian Wiesch, die den organisatorischen Part bei der Turnierdurchführung übernommen und diesen Job super erledigt haben. Klaus Seifert dankte allen Teilnehmern für die tollen Spiele, die in einer super Atmosphäre ausgetragen wurden und hofft, dass KIA auch in 2012 wieder für dieses tolle Event zur Verfügung stehen wird. Abschließend bleibt mir nur noch, Lena und Thomas im Namen des TC Grün-Weiß Mesum viel Glück, Erfolg und vor allem auch Spaß in Frankfurt zu wünschen.

Tschüß Euer

Christian Tiltmann

Nachfolgend findet Ihr noch ein paar Impressionen von den beiden Turniertagen. Und nun viel Spaß beim Durchblättern.