Ballermann-Party beim TCM

Wow, war das wieder mal eine tolle Party. Unter dem Motto „Ballermann-Party“ wurde der Saisonabschluß 2012 im Clubhaus an der Wörstraße gefeiert. Die Damen-Mannschaft hatte in diesem Jahr die Organisation übernommen, und es hat sich gelohnt. Das Clubhaus strahlte den Flair des Ballermann-6 aus, überall hingen Schwimmreifen, selbst eine Palme konnte bewundert werden. Nicht fehlen durften natürlich die Sangria-Eimer, aus denen reichlich mittels meterlanger Strohhälme gebechert wurde.

Geehrt für besondere sportliche Erfolge wurden Tim Seifert als Stadtmeister bei den Herren 30, sowie die folgenden Mannschaften: Damen 40, Herren 40 II, Herren 55 I und Herren 55 II.

Danach folgte die Ehrung der Jubilare, von denen immerhin 5 der Einladung gefolgt waren. Ein besonderes Schmankerl hatte Maria Pohlkamp (damals noch „Fräulein Welle“) parat, die unserem Präsidenten Rudolf Kölling-Gröning das offizielle Dokument vorlegte, aus dem hervorging, dass sie bereits seit 43 Jahren Mitglied im TCM ist.

Ein würdiger Rahmen war das Abschlußfest auch für die Verabschiedung unseres langjährigen Trainers, Barent Don. Klaus Seifert würdigte Barent für seine besonderen Verdienste und überreichte ihm einen Gutschein.

Nach der obligatorischen Verlosung, bei der wieder viele tolle Preise überreicht werden konnten, heizte dann DJ Sunne den tanzwilligen TCM-Mitgliedern mächtig ein. Es wurde getanzt, es gab die Pollonaise, es wurden Bänke geschwenkt und zu „Aloae“ auf dem Fußboden gerudert. Bis tief in die Nacht hinein wurde gefeiert, und da waren sich wohl alle einig: es war ein wirklich toller Abschluß der Sommersaison 2012.

Mehr zum Abschlußfest und sehr, sehr viele Fotos findet Ihr nachfolgend. Viel Spaß beim Ansehen.

Tim Seifert Stadtmeister

Auch in diesem Jahr stellen wir mit Tim Seifert wieder einen Stadtmeister – und zwar bei den Herren 30.

Stadtmeister 2012 bei den Herren 30 - Tim Seifert

Stadtmeister 2012 bei den Herren 30 - Tim Seifert

Es ist zwar schon ein paar Tage/Wochen her, aber allemal einen Artikel wert, zumal sich Tim diesen Erfolg bei fast unmenschlichen Bedingungen äußerst hart erkämpfen musste. Aber der Reihe nach.

Aufgrund der Ranglistenposition – aktuell immerhin die deutsche Nummer 24 bei den Herren 35 – wurde Tim bei den Stadtmeisterschaften, die wieder beim TC 22 Rheine ausgetragen wurden, an Position 1 gesetzt, gleichbedeutend mit einem Freilos in Runde 1.

Auch in der 2. Runde musste Tim nicht aufschlagen, da sein Gegner verletzungsbedingt nicht antreten konnte.

Im Viertelfinale wartete dann mit Stefan Knappheide aus Gronau ein relativ leichter Gegner, was das Ergebnis von 6:1, 6:1 auch zum Ausdruck brachte.

Am Finalwochenende (18./19. August) stand dann zunächst das Halbfinale auf dem Programm. Dieses Wochenende war übrigens – viele werden sich daran erinnern – das mit Abstand heißeste des ganzen Jahres. In eben diesem Halbfinale hatte es Tim mit Marcel Müller (LK6) aus Haste/Osnabrück zu tun. Müller ist ein absoluter Sandplatzspezialist und zudem noch Linkshänder, was dazu führte, dass Tim erst nach zähem Kampf und nach 2 1/2 Stunden mit 6:3, 6:3 als Sieger den Platz verlassen konnte.

War dieses Halbfinale schon ein kraftraubendes Spiel gewesen, so gab es im Finale nochmal eine Steigerung – und das in praller Mittagssonne bei 35 Grad Celsius. Tim musste gegen Thorsten Tham (LK9) antreten, der sich im Halbfinale nicht so verausgabt hatte, als er Markus Jürgens vom TC Tenniscenter Rheine mit 6:1, 6:0 abfertigen konnte. Somit hatte Tham „sehr gute Beine“ und spielte zudem auch fast fehlerlos. Tim musste sich fast jeden Punkt quasi zweimal erarbeiten. Dies machte er aber mit Bravour, so dass am Ende ein 7:5, 6:4 Sieg gefeiert werden konnte.

Zum Stadtmeistertitel „Herren 30“ gratuliert der TC Grüß-Weiß Mesum unserem Tim recht herzlich. Gebührend soll dieser Titel dann auch noch auf dem Saisonabschlußfest am 27.10.2012 gewürdigt werden.

Stammtischvergleichskampf 2012

Ein Riesenerfolg war der Stammtischvergleichskampf auch im Jahr 2012 wieder. Die folgenden Stammtische nahmen am 08.09. an dem von Christian Tiltmann organisierten Turnier teil:
– Die Erdinger
– Die Hamster (früher: Der Herrenabend)
– Die Schlickrutscher (www.die-schlickrutscher.de)
– Die Schlüpferstürmer
– Die Schwanengänger
– Die Stecher

Mit dieser Rekordbeteiligung von 6 Stammtischen und insgesamt 13 Doppeln waren die 6 Tennisplätze während des gesamten Turnierverlaufs natürlich äußerst stark frequentiert. Und am Ende setzten sich die Vorjahreszweiten (Die Erdinger) durch und sicherten sich den Titel „Stammtischvergleichskampfmeister 2012“ knapp vor dem Vorjahressieger (Die Schlüpferstürmer). Einen hervorragenden 3. Platz belegten „Die Schlickrutscher“. Auf den Plätzen 4 – 6 wurde es ganz eng. Bei Punktgleichheit waren es nur Winzigkeiten, die am Ende für die Schwanengänger sprachen, gefolgt von den Hamstern und den Stechern.

Nachfolgend findet Ihr noch viele tolle Bilder von dieser Veranstaltung.

Aufsteiger 2012

Auch in 2012 haben wir wieder viele tolle Spiele auf unserer Anlage und bei den Auswärtspartien verfolgen können. Die meisten Mannschaften konnten die gesteckten Ziele erfüllen, 4 Teams konnten sogar den Aufstieg in die jeweils nächsthöhere Spielklasse für sich verbuchen   :-) . Das wären:

Damen 40

Unsere Damen-40-Mannschaft um Mannschaftsführerin Anke Sievers trat in der Münsterlandliga an und hatte 7 Begegnungen zu bestreiten. Davon gewannen unsere Damen 6 Partien und fuhren damit den Gruppensieg ein, womit der Aufstieg in die Verbandsliga perfekt war. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Damen 40 - 2012

Damen 40 - 2012

(v.l.n.r.: Gitta Henkies, Bärbel Isfort, Birgit Büscher, Mechthild Holling-Raus, Anke Sievers, Marita Topphoff, Marion Brink, Annette Behne, es fehlt: Christiane Schnieders)

Herren 40 II

Souverän sicherten sich die Herren 40 II um Mannschaftsführer Norbert Brink den Gruppensieg in einer 8-Mannschaften starken Gruppe. Damit ist der Aufstieg in die 1. Kreisklasse geglückt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Herren 40 II - 2012

Herren 40 II - 2012

(v.l.n.r. : Dieter Isfort, Norbert Brink, Martin Exler, Michael Klümper, Michael Tekstra, Michael Bröker, es fehlen: Thomas Stehning, Albert Topphoff, Stefan Kreuzeberg, Klaus Brüning, Frank Greiwe, Stefan Wienkamp)

Herren 55 I

Ebenfalls aufgestiegen ist unsere 1. Herren-55 Mannschaft rund um Mannschaftsführer Peter Fahne. Ohne Niederlage setzte man sich in einer 7er-Gruppe durch und sicherte sich so den Aufstieg von der Münsterland- in die Verbandsliga. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

H55I-2012

H55I-2012

(v.l.n.r.: Richard Tietmeier, Bernd Forstmann, Wolfgang Hofschröer, Peter Fahne, Günter Bethke, Heinrich Kill, Klaus Seifert, es fehlt: Robert Büscher)

Herren 55 II

Auch die Reserve der Herren 55, angeführt vom Mannschaftsführer Alfons Hembrock, ist aufgestiegen – und zwar in die Kreisliga. Den 1. Platz in der Abschlußtabelle konnte man mit 4 Siegen und 1 Unentschieden einfahren. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Herren 55 II 2012

(v.l.n.r.: Hermann Schorling, Franz Seifert, Rolf Kaiser, Alfons Hembrock, Peter Frings, Hubert Wiesch, Klaus-Jürgen Heimbrock)