Clubmeisterschaften 2016

Auch in diesem Jahr fanden wieder die Clubmeisterschaften der Erwachsenen statt, allerdings mit größtenteils sehr dürftiger Beteiligung. Nur bei den Senioren und den Hobby-Herren sowie im Mixed und bei den Herren 40 im Doppel kamen überhaupt Konkurrenzen zustande.

Am vergangenen Samstag standen nun die Mixed-Clubmeisterschaften als solches sowie die Endspiele der übrigen Konkurrenzen auf dem Programm. Dabei bekamen die Zuschauer bei bestem Tenniswetter sehr tolles Tennis zu sehen.

Bei den Hobby-Herren setzte sich Oliver Bröker mit 6:1, 6:2 gegen seinen Mannschaftskollegen Philipp Witte durch. Dritter wurde hier Klaus Hinterding, der das Spiel um Platz 3 gegen Markus Niehues für sich entscheiden konnte.

Bei den Senioren standen sich mit Hermann Wigger und Mörty Exler ebenfalls 2 Mannschaftskollegen, in diesem Fall aus der Herren 55, gegenüber. Trotz teilweise sehr langer Ballwechsel und vieler Einstand-Spielstände konnte Hermann Wigger mit 6:1, 6:1 gewinnen und den Pokal entgegennehmen.

Im Herren-40-Doppel gewannen Oliver Bröker und Markus Niehues mit 7:5, 4:6 und 10:6 gegen Jürgen Koch und Bernd Osterbrink.

Bei den Mixed-Clubmeisterschaften, zu denen sich 6 spielstarke Paare angemeldet hatten, wurde im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ gespielt. Nach 4 Spielrunden waren nur noch Lena und Jannik Isfort sowie Lena Stegemann und Christoph Feldkämper ungeschlagen. Somit kam es in Runde 5 zum Endspiel um den Gesamtsieg. Und hier setzten sich die Youngster Lena und Jannik mit 6:3, 6:4 knapp, aber verdient, durch.

Nachfolgend findet Ihr noch ein paar Fotos von den diesjährigen Clubmeisterschaften: