Saisoneröffnung 2019

Seit gestern ist die Tennissaison 2019 offiziell eröffnet.

Pünktlich um 18.30 Uhr trafen sich viele TCM-Mitglieder an der Tennisanlage an der Wörstraße ein, um dem traditionellen Fahnehissen beizuwohnen und auf die neue Saison mit einem Glas Sekt anzustoßen.

Nach mehr als 40 Jahren – und lt. eigener Aussage mit einer dicken Träne im Auge – musste in diesem Jahr nicht mehr Rudolf Kölling-Gröning ran, sondern seine Nachfolgerin im Amt des 1. Vorsitzenden, Anke Sievers. Und die erledigte diese Aufgabe mit Bravour. Unterstützt vom 2. Vorsitzenden, Dieter Isfort, und dem Technischen Leiter, Bernd Osterbrink, war die grün-weiße Fahne schnell eingehängt und hochgezogen. Abschließend wünschte Anke Sievers allen eine tolle und gesunde Saison und viel Spaß auf unserer schönen Anlage.

Im Anschluß an das Fahnehissen ging es dann im Clubhaus weiter, wo bei Freibier – und natürlich waren auch allen anderen Getränke an diesem Abend kostenlos – schon ausgiebig die neue Saison besprochen wurde.

Aufgrund des Wetters sind ab heute vorerst nur die Plätze 1 und 2 bespielbar. Die 4 anderen Plätze sollen aber in Absprache mit der Firma Averbeck im Laufe der Woche (hoffentlich) dazukommen.

A propos Plätze 1 und 2: Wer demnächst auf diesen Plätzen Tennis spielt, der wird sofort bemerken, dass dort 2 neue Sichtplanen aufgehängt wurden. Unser Mitglied Dr. Herbert Deutz war mitsamt seiner Gattin höchstpersönlich erschienen, um die neuen Planen zu begutachten. Der TCM dankt dem neuen Sponsor recht herzlich für sein Engagement.

Nachfolgend findet Ihr noch einige Fotos von der Saisoneröffnung:

Unser neuer Holzkohle-Grill

die beiden neuen Sichtblenden

die neuen Sponsoren, Dr. Herbert Deutz nebst Gattin

Wie geht das noch? Grün muss nach oben!

mit einer Träne im Auge verfolgt Rudolf Kölling-Gröning das Fahnehissen

könnte was werden…

ein Prosit auf die neue Saison

die neuen WTV 2.0 – Tennisbälle

Fachsimpeln im Clubhaus

Fachsimpeln auf der Terrasse

schon gut was los im Clubhaus